Superheldenfilme.org

Alle Superhelden Filme der Filmgeschichte!

Batman (1989) von Tim Burton

Batman

Als Batman (Michael Keaton) ein Verbrechen vereitelt und den Schurken Jack Napier versehentlich in ein Säurefass buchsiert, nimmt das Unheil seinen Lauf. Der Ganove geht nicht etwa über den Jordan, sondern sieht seinem Schicksal mit allen Entstellungen ins Spiegelbild. Lächelnd. Jack Nicholson, nicht erst dank „Shining“ als Schauspieler psychisch angeknackster Figuren legendär, übernimmt die Rolle des Verbrecherclowns Joker und terrorisiert die Stadt mit Giftgas-Anschlägen, um sie an seinem Verhängnis teilhaben zu lassen. Bruce Wayne als Millionär im Undercover-Fledermauskostüm setzt alles aufs Spiel, um sich dem seinem wüsten Gegenüber zu stellen und die Einwohner von Gotham City vor allem Übel zu bewahren.

Nah dran am „Original“

Adam West zeichnete sich in den 1960er Jahren durch seine überspitzte Version Batmans aus und berieselte die Zuschauer mit eher lustigen und humorvollen Verbrecherjagden. Der Ansatz von Tim Burton ist ein anderer. Statt sich auf lächerliche Schlägereien und ein wenig Haudraufromantik zu verlassen, zeichnet er Gotham City so, wie es in den Comics vorgegeben ist: Düster, riesig, unheimlich. Burtons abgedrehter schwarzer Humor eignet sich bestens für das Universum von DC und machte Batman im Jahre 1989 zu einem mehr als düsteren Sommerspektakel. Trotz kleinerer Makel – etwa wird Bezirksanwalt Harvey Dent, der später selbst eine Verbrecherkarriere als Two-Face hinlegt, entgegen der Vorlage von einem Farbigen dargestellt – fängt der Regisseur, der heute in erster Linie durch seine Filme mit Johnny Depp bekannt ist, die Atmosphäre der Comics auf beeindruckende Weise ein. Und zeigte somit auf, dass es nicht nötig ist, einen Superheldenfilm nur für Kinder produzieren zu müssen.

Batman Trailer