Superheldenfilme.org

Alle Superhelden Filme der Filmgeschichte!

Condorman (1981) von Charles Jarrott

Condorman

„Condorman“ ist eine Filmkomödie aus dem Jahr 1981, die im Auftrag der Walt Disney Studios entstand. In den Hauptrollen sind der renommierte Bühnendarsteller Michael Crawford und das frühere Model Barbara Carrera zu sehen. Oliver Reed übernahm den Part des zwielichtigen KGB-Agenten Krokov. Der Film basiert auf dem Roman „The Game of X“ des US-amerikanischen Science-Fiction-Autors Robert Shackley; er war ein kritischer und kommerzieller Misserfolg.

Im Mittelpunkt der Handlung steht Woodrow Wilkins, ein exzentrischer Comiczeichner mit einem Faible für Superhelden. Als er durch einen Bekannten in eine CIA-Mission verwickelt wird, lernt er die schöne sowjetische Spionin Natalia kennen, die ihn für einen amerikanischen Agenten hält. Kurze Zeit später erfährt er, dass Natalia plant, in die USA überzulaufen. Als Begleitschutz aus dem Einflussbereich des KGB wünscht sie sich Wilkins an ihrer Seite. Kurzentschlossen schlüpft dieser in die Rolle seiner Superheldenkreation Condorman und nimmt die gefährliche Mission auf sich.

Condormans Superkräfte

„Condorman“ ist keine Comicadaption, sondern stellt eine Parodie auf das Superhelden- bzw. das Agententhrillergenre dar. Da die Handlung des Films in der realen Welt verankert ist, kommen keine übernatürlichen Kräfte zum Einsatz. Wilkins verfügt vielmehr über eine Reihe von technischen Gadgets, die an James-Bond-Filme erinnern – darunter ein Schnellboot mit Laserwaffen und ein Condorman-Kostüm, das Gleitflüge ermöglicht.

Parallel zur Premiere des Films erschien in den USA ein dreiteiliger „Condorman“-Comic, dessen ersten beiden Teile auf der Handlung des Films beruhen. In Deutschland wurde der Comic im Ehapa-Verlag veröffentlicht.

Condorman Trailer