Superheldenfilme.org

Alle Superhelden Filme der Filmgeschichte!

Darkman II: The Return of Durant (1995) von Bradford May

Darkman II The Return of Durant

Das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht! Robert G. Durant (Larry Drake) hat den Hubschrauberabsturz überlebt. Und nicht nur ist er dem Tod von der Schippe gesprungen, er macht sich an der Seite von Dr. Hathaway (Lawrence Dane) direkt wieder daran, die Welt mit einer neuen Wunderwaffe zu unterjochen. Das erste Ziel ist dabei Dr. Brinkman (Jesse Collins), dessen Fabrik kurzerhand übernommen wird – der Doktor selbst wird auf tödliche Weise beseitigt. „Darkman“ Petyon Westlake (Arnold Vosloo) arbeitete zuvor mit Brinkman an einer neuen synthetischen Haut. Denn noch immer hat er damit zu kämpfen, nach nur 99 Minuten im wahrsten Sinne des Wortes gesichtslos zu werden. Als der geisteskranke Durant dann auch noch Brinkmans Schwester entführt, bleibt dem Darkman keine andere Möglichkeit als die unmittelbare Konfrontation mit seinem Erzfeind.

Kein Gesicht – kein Gefühl?

Kultregisseur Sam Raimi gelang mit „Darkman“ ein erstaunlich guter Film, sein Nachfolger jedoch ist von Grund auf in einer anderen Kategorie anzusiedeln. Das liegt nicht zuletzt an den Umbesetzungen im Film. Das geht bei Raimi selbst los, der diesmal nur bei der Produktion mitwirkt und Bradford May den Regiestuhl überlässt. Die einschneidendste Veränderung ist jedoch die Wahl des Hauptdarstellers. Wo Liam Neeson noch überzeugend als Darkman auf Rachefeldzug ging, ist Arnold Vosloo eine wesentlich farblosere Wahl, die nie ganz aus der zweiten Reihe kommt. Der Film selbst lebt von seinen knalligen Action-Effekten, kommt aber zu keiner Sekunde an seinen Vorgänger ran. Positiv zu betrachten ist dennoch die Tatsache, dass der Film nicht an Ernsthaftigkeit spart. Dass „Darkman“ selbst auf einer Kurzgeschichte von Sam Raimi basiert, kommt der filmischen Umsetzung in jedem Fall zu Gute.

Darkman II Trailer