Superheldenfilme.org

Alle Superhelden Filme der Filmgeschichte!

Spawn (1997) von Mark A.Z. Dippe

Spawn

Es ist ein typischer Tag im Leben des Geheimdienstagenten Al Simmons (Michael Jai White). Nachdem sein Chef Jason Wynn (Martin Sheen) ihn verrät und umbringen lässt, landet Simmons umgehend in der Hölle, erhält dort allerdings von Malebolgia (Frank Welker), einem Dämonen, die Möglichkeit, wieder auf die Erde zurückkehren zu können. Als Gegenleistung soll er der Höllenkreatur bei der Unterwerfung der Erde behilflich sein. Doch damit noch lange nicht genug: Als Simmons ein halbes Jahrzehnt später wieder auf der Erde weilt, ist seine Frau Wanda (Theresa Randle) mit seinem ehemals besten Freund verheiratet, mit dem sie zusätzlich eine Tochter hat. Simmons gräbt seinen eigenen Leichnam aus und mutiert von einer Spawnlarve in einen Höllenspawn und fasst den Entschluss, nicht für die Hölle arbeiten zu wollen. Die Konsequenzen sind naheliegend, der Kampf beginnt.

Film und Comic sind ein ein höllisches Vergnügen

Spawn ist eine der meistverkauften Comicserien der Welt. Das Gute am Film: Mit Todd McFarlane war auch umgehend der Spawn-Erfinder höchstselbst an der Produktion beteiligt, womit Vergleiche zum Comicstoff in positiver Weise entfallen können. Regisseur Mark A. Z. Dippé setzt die Vorlagen in einer actionlastigen Art und Weise um, die mit vielen fiesen Kommentaren und noch fieseren Kampfszenen glänzt. Dass durch die krachenden Effekte selbst die Story immer mal wieder in den Hintergrund gerät, ist nicht weiter schlimm, denn auf große Sperenzien ist „Spawn“ nicht ausgelegt. Stattdessen geht es permanent munter zur Sache, wird selten pausiert und ein konstant hohes Tempo vorgelegt. Kurzum: Der Film ist ein wunderbarer Popcorn-Film, den jeder Fan der Comicreihe gesehen haben sollte.

Spawn Trailer