Superheldenfilme.org

Alle Superhelden Filme der Filmgeschichte!

The Dark Knight Rises (2012) von Christopher Nolan

The Dark Knight Rises

Acht Jahre sind vergangen, seit Batman (Christian Bale) sich opferte, indem er den Tod von Staatsanwalt Harvey Dent auf sich nahm und scheinbar für immer im Dunkel der Nacht verschwand.
Während Dents Ansehen durch die Lügen von Commissioner Gordon (Gary Oldman) gerettet und Gotham City ohne den von der Polizei gesuchten Dunklen Ritter auszukommen scheint, zog sich dieser als Bruce Wayne, jegliche Gesellschaft meidend, auf sein Anwesen zurück.
Gezeichnet von seinen Kämpfen, kehrt er erst ins Leben zurück, als die gerissene Diebin Selina Kyle, die sich später als Catwoman (Anne Hathaway) auf seine Seite schlägt, ihn beraubt und der junge Polizist Blake (Joseph Gordon-Levitt) ihn bittet, erneut als Batman in den Kampf zu ziehen.
Zudem taucht die mysteriöse Miranda Tate (Marion Cotillard) auf, die im Laufe der Handlung noch einige Überraschungen bereithält.
Die anarchische Bedrohung, die das Wayne-Vermögen vernichtet und Gotham City mittels Atombombe zerstören will, wird von Bane (Tom Hardy) verkörpert, einem maskentragenden Terroristen, der sein Handwerk, wie auch Wayne einst, von Ra’s al Ghul und dessen Gesellschaft der Schatten erlernte.
Die Hölle, aus der dieser skrupellose Kraftprotz entkam, soll auch für Bruce Wayne bald zur schier unüberwindlichen Falle werden, während Gotham City vor dem Untergang steht.

Vergleich von Comic und Verfilmung

Bösewicht Bane wird im Comic größer und schwerer, im Film dagegen brutaler und furchteinflößender dargestellt. The Dark Knight Rises ist der würdige Abschluss der Batman-Trilogie von Christopher Nolan, der aus dem ansonsten im überzogen-grellen Comic-Stil-Ambiente agierenden Superhelden ohne Superkräfte eine tragisch-dunkle Gestalt in einer bedrohlich-realistischen Welt machte.

The Dark Knight Rises Trailer