Superheldenfilme.org

Alle Superhelden Filme der Filmgeschichte!

The Return of Swamp Thing (1989) von Jim Wynorski

The Return of Swamp Thing

Abby Arcane (Heather Locklear) liebt Pflanzen so sehr, dass sie ihren grünen Gefährten sogar Namen gibt. Auch dass sie in einem Blumenladen ihr Geld verdient, erklärt sich ganz von selbst. Als sie ihren Vater Dr. Anton Arcane (Louis Jourdan) besucht, fällt sie fast vom Glauben ab. Jener experimentiert auf der Suche nach Unsterblichkeit mit allerhand Genmaterial herum und schafft eine missgestaltete Kreatur nach der anderen. Abby freundet sich mit dem schon längere Zeit in den Sümpfen lebenden Swamp Thing (Dick Durock) an, gemeinsam wollen sie dem fiesen Wissenschaftlicher einen Strich durch die Rechnung machen.

Trashgranate in Perfektion

Ein direkter Vergleich mit dem wenige Jahre früher von Wes Craven produzierten „Swamp Thing“ ist allerhöchstens im Ansatz zu ziehen. Trash- und Low-Budget-König Jim Wynorski zeigt deutlich auf, dass er es nicht unbedingt auf eine lupenreine Fortsetzung abgesehen hat. Dass Dr. Arcane dabei auch schon im Craven-Film über den Jordan geschickt wurde, ist nur ein ganz klarer Beleg dafür. Eines muss man Wynorski allerdings zu Gute halten: Denn an den Comicvorlagen orientiert er sich tatsächlich etwas mehr als Craven. Zwar driftet seine Verfilmung immer wieder in völlig absurde und nahezu lächerliche Gefilde ab, doch ohnehin ist Swamp Thing immer wieder mit einem leicht schmunzelnden Mundwinkel zu lesen. Wie es für Wynorski üblich ist, bewegen sich die Effekte auf einem reichlich simplen und amateurhaften Niveau. Das Drehbuch besitzt so einige Logiklöcher. Doch da der Film sich ohnehin nicht ernst nimmt, ist das nicht sehr verwunderlich – und obendrein wahrscheinlich auch noch exakt so gewollt.

The Return of Swamp Thing